Filteranlagen Kunststoff, Typ KFB-DA

2-1-6-kfb-da

Doppelanlage mit automatischer Rückspülung.

Anwendung:

Zur Entfernung von Eisen, Mangan und ggfls. Ammonium aus Roh-/Brunnenwasser mittels Luftzugabe oder zur Schmutzfiltration. Bei mittlerem bis größeremWasserbedarf für gewerbliche und industrielle Anwendungen.

Hauptkomponenten:

  • 2 Filterbehälter aus Kunststoff mit Inliner, auf Fußring stehend, Lebensmittel und Trinkwasser zugelassen, mit Anschlussflansche oben und unten, Inneneinbauten. Wassereinlaufverteiler aus Kunststoff.
  • Düsenstern aus PP-Kunststoff zur Aufnahme des filtriertenWassers vor dem Filterauslauf.
  • Füllung des Druckbehälters mit Filterstützkiesschicht und Filterkies. Säcke a´ 25 kg
  • 2 Automatisches Be- und Entlüftungsventil, PA-Kunststoff R 1“.
  • 1 PVC-Rohrsystem inkl. Fittinge, Halter aus VA, Absperrklappen, pneumatisch betätigt, doppelwirkend, Gehäuse GGG40, ScheibeVA, Manschette EPDM, 5/2-Wege Magnetvorsteuerventile mit Handnotbetätigung, 24 VDC.
  • Strömungsschalter, Ansteuerung des Oxidationsluftkompressors (Option)

Technische Daten:

Anschluss:  
Oberer, unterer Behälterflansch: DN150
   
Betriebsbedingungen:  
Betriebsüberdruck: 6 bar
Umgebungstemperatur: max. 40 °C
Wassertemperatur: max. 35 °C
Anlagentyp:  KFB-DA 24 30 36
Behälterinhalt Liter 460 715 1035
Filterleistung: m3/h 8,0 13 18
Stützkiesschicht je Behälter ca. kg 50 100 175
Filterkiesschicht je Behälter ca. kg 475 750 1000
Druckbehälter ∅ | zylind. Höhe
Anlagenhöhe
mm
mm
620|1400
2450
760|1250
2500
920|1200
2550
Anschluss Zu- Ablauf Flansch DN 50 50 50
Anlagengewicht, trocken ca. kg      
Artikel-Nummer: 904389 904390 904391
Anlagentyp:  KFB-DA 42 48
Behälterinhalt Liter 1425 1745
Filterleistung: m3/h 25 34
Stützkiesschicht je Behälter ca. kg 250 400
Filterkiesschicht je Behälter ca. kg 1350 1550
Druckbehälter ∅ | zylind. Höhe
Anlagenhöhe
mm
mm
1100|1200
2600
1250|1100
2570
Anschluss Zu- Ablauf Flansch DN 65 80
Anlagengewicht, trocken ca. kg    
Artikel-Nummer: 904392 904393

* max. Leistung, abhängig vom Eisen- und Mangangehalt im Rohwasser.
Für die Konzeption der Anlage sind eine Rohwasseranalyse und eine Fachberatung erforderlich.
Für die Rückspülung muss die angegebene Filterleistung bei ca. 1,5 bar zur Verfügung stehen.